Ortsbegehung des Stadtverbandes in Oberscheld

15. Mai 2019.
Der Stadtverband der SPD Dillenburg hat zu einer Ortsbegehung nach
Oberscheld eingeladen.
Ziel war das sich im Bau befindliche Rückhaltebecken. Die fachkundliche
Leitung hatte der Versitzende des Ortsvereins Oberscheld Bau Ing. Karl
Heinz Weber. Er erklärte den Anwesenden die spätere Funktionsweise des
Rückhaltebeckens. Das Becken wird 45.ooo m³ stauen können.
Insgesamt wurden ca. 1.500m³ Beton verbaut. Des Weiteren müssen noch
ca. 25.000 m³ Dämmschüttung eingebracht und der Verlauf der Irrschelde
in ihren ursprünglichen Verlauf verlegt werden.
Die   Gesamtbauzeit   ist   mit   ca.   12   Monaten   vorgesehen.   Bei   einer
Veranschlagung der Kosten von ca. 2,6 Mio €, kann die Stadt Dillenburg
eine Bezuschussung von 80% erwarten.
Alle  Teilnehmer  waren  von  dem  aktuellen  Bauwerk  beeindruckt  und
brachten zum Ausdruck, dass hierdurch gewährleistet sein wird, das ein
Hochwasserschaden wie im Jahre 2006 geschehen, verhindert werden
kann.
Der Vorsitzende Karl Heinz Weber machte auch noch einmal deutlich, dass
der Ortsverein Oberscheld sich besonders für dieses Projekt eingesetzt
hatte. Letztendlich konnte die Verwaltung überzeugt werden, dass eine
Planung, die sich nunmehr über 12 Jahre erstreckte, für die Bürger in
Oberscheld nicht länger mehr hinnehmbar war.
Bericht von Hans-Werner Schech